Skip to main content

Hamstertränke – Trinkflasche oder Wassernapf optimal?

Ein Hamster benötigt täglich frisches Wasser. Bei den kleinen Nagern stellt sich, wie bei anderen Nagetieren (z. B. Kaninchen), auch die Frage, mit welcher Hamstertränke soll man das Wasser zur Verfügung stellen? Entweder aus einer Plastikflasche, einer sogenannten Nippeltränke, oder aus einem Wassernapf?

Welche Hamstertränke verwenden?

Wassernapf als Hamstertränke – Einfach und funktional

Es kommt auf den Hamster an, ob für das jeweilige Tier ein Wassernapf oder eine Flasche besser geeignet ist.

Wassernapf als Hamstertränke

Wenn man einen Nager hat, der sehr gerne buddelt, ist das Wasser im Napf sehr wahrscheinlich oft verschmutzt oder die Wasserschale schnell unter der Streu eingebuddelt. Hier wäre eine Flasche sinnvoller, da keine Einstreu hineingelangen kann.

Ein Wassernapf ist günstiger als eine Nippeltränke. Der Napf sollte nicht zu groß und zu tief sein, falls ein Hamster mal versehentlich hineinfällt. Näpfe gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen, z. B. Ecknäpfe oder kleine runde Schälchen.

Man sollte den Napf nie einfach auf die Einstreu stellen, da dieser schnell umgeworfen werden kann oder die Streu hineinfällt. Als Standort für den Wassernapf eignet sich das Dach eines Häuschens oder auch eine Etage.

Auch müssen sich die kleinen Nager beim Napf nicht so sehr anstrengen und nehmen eine natürliche Haltung ein, wenn sie Wasser saufen wollen.

Ein Wassernapf lässt sich schnell befüllen und auch leicht reinigen.

Trinkflasche als Hamstertränke – Sauberer Wasservorrat

Die Trinkflaschen sind vorteilhaft, wenn ein Hamster gerne buddelt und die Einstreu in den Wassernapf gelangt. Auch wird das Wasser nicht durch sonstige Fremdkörper, z. B. durch Futter verunreinigt, dennoch sollte das Wasser regelmäßig gewechselt werden.

Trinkflasche als Hamstertränke

Die Trinkflasche muss regelmäßig gründlich gereinigt werden, damit sich keine krankmachenden Bakterien und Keime festsetzen können. Auch kann es passieren, dass die Nippeltränke verstopft und der Hamster vergebens nach Wasser sucht.

Bei manchen Flaschen tropfen die Nippeltränken ständig, so dass die ganze Einstreu oder das Dach des Häuschens nass wird.

Wenn man den Hamster mal alleine lassen muss, ist eine Trinkflasche besser geeignet, da man in der Abwesenheit nie sicher sein kann, ob der Napf noch ausreichend befüllt ist oder sogar verschmutzt ist.

Ferplast 84660799 Nager-Trinkflasche Drinky FPI 4660, Befestigung am Gitter, Inhalt: 75 ml, farblich sortiert

4,20 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 05:15
Kaufen*
Trixie 6070 Hamstertränke, Glas, 50 ml

3,49 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 05:12
Kaufen*
Europet Bernina 511-420706 Nagertrinkflasche Crystal Deluxe Bottle, S, Circa 150 ml, transparent

1,95 € 4,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 05:14
Kaufen*

Ein Nachteil von den Trinkflaschen ist die unnatürliche Haltung des Hamsters beim trinken.

Unser Tipp: Wassernapf und Trinkflasche als Kombination

Wenn man die Trinkgewohnheiten seines Hamsters noch nicht genügend kennt oder sie selbst entscheiden lassen möchte, kann man eine Nippeltränke und einen Wassernapf ins Nagerheim stellen.

Viele Hamster trinken in jungen Jahren aus der Trinkflasche und sobald sie älter werden oder nach Krankheit geschwächt sind, gehen sie lieber zum Napf, da dies nicht so anstrengend ist und dem natürlichen Trinkverhalten entspricht. Beim Trinken aus der Trinkflasche müssen sie sich strecken, was nicht allen Hamstern gefällt. Ausserdem dauert der Trinkvorgang an der Flasche deutlich länger, da nur kleine Mengen Wasser durch den Nippel tropfen.

Die Befestigung der Trinkflasche

Eine Nippeltränke kann an einem Hamsterkäfig in den Gittern ganz einfach eingehängt werden.

Hat man ein Aquarium oder Terrarium, so gibt es spezielle Saugnäpfe, mit denen die Flasche befestigt wird. Auch mit doppelseitigem Teppichklebeband oder Klettband kann die Flasche an Glasscheiben befestigt werden. Hier sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass der Hamster nichts annagen oder abknabbern kann.

Man kann auch ein Gestell für die Flaschen benutzen, diese müssen dann aber auf einem festen Untergrund stehen, da sie in der Einstreu schnell umkippen können.

Hamsterwelten Tränke aus Holz mit Classic® Trinkflasche 75 ml und Standfuß

14,95 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 02:13
Kaufen*
Futterstation SNACKBAR LARGE inkl. Nagertränke

21,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 05:13
Kaufen*
Getzoo Tränke aus Holz + Classic® Trinkflasche 75 ml

14,95 € 15,80 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Januar 2021 05:13
Kaufen*

Hamstertränke reinigen aber richtig

Das Wasser für die Hamster muss täglich erneuert werden, damit sich keine Verschmutzungen oder Ablagerungen im Napf bzw. in der Plastikflasche festsetzen können. Hier ist es nicht ausreichend, das Wasser nur aufzufüllen. Die Tränke muss erst vollständig ausgeleert und ausgespült werden, da sich sonst Bakterien und Keime bilden.

Tränke regelmäßig reinigen

Flaschen, die aus Hartplastik hergestellt sind, können ebenfalls zur Reinigung in die Spülmaschine. Hier muss auch der Nippel ordentlich gereinigt werden, da sich darin auch Schmutz sammeln kann.

Man kann auch etwas ungekochten Reis mit Wasser in die Plastikflaschen geben, wenn man die Flasche dann schüttelt, lösen sich eventuelle Verschmutzungen.

Wenn man warmes Wasser in die Flasche gibt und dazu eine mehrfach zerbrochene Gebissreinigertablette, wird auch der Nippel mitgereinigt. Hierzu muss man die Flasche so aufstellen, dass das Wasser sofort auslaufen kann. Danach ein paarmal gut ausspülen und man hat sich die teuren Trinkflaschenreiniger-Tabs gespart.

Auch Essig leistet bei der Reinigung der Tränken gute Dienste. Hierzu alle paar Tage den Napf oder die Flasche für ein paar Minuten in Essigwasser einlegen.

Für grobe Verschmutzungen kann man die Flasche zusätzlich mit einer Bürste reinigen, hinterher mit Wasser gut nachspülen.


Ähnliche Beiträge