Skip to main content

Mäusekäfig reinigen – Wie oft muss der Mäusekäfig sauber gemacht werden?

Mäusekäfig- Wie oft reinigen

Damit Du Deinen Mäusen ein glückliches und artgerechtes Leben bieten kannst, musst Du unbedingt einen geeigneten Mäusekäfig für Deine Lieblinge auswählen. Ist der Käfig bereits gekauft und die Mäuse sind schon eingezogen? Dann kommt es nun auf die richtige Pflege Deiner Mäuse an. Dazu gehört vor allem auch die richtige Reinigung des Mäusekäfigs.

Mäusekäfig reinigen – Wie oft muss der Mäusekäfig geputzt werden?

Als Richtwert für die Käfigreinigung kannst Du einen Zeitraum von alle ein bis vier Wochen nehmen. Wie oft genau der Mäusekäfig gesäubert werden muss, hängt von mehreren Faktoren ab:

Käfiggröße

Ein Faktor ist natürlich die Käfiggröße. Wenn Du Deinen Tieren einen größeren Käfig kaufst, musst Du den Käfig natürlich nicht so oft säubern, wie einen kleineren Käfig. Die Mäuse haben dort nämlich viel Platz um sich auszubreiten, und ihr ganzer Dreck verteilt sich auf einer größeren Fläche.

Anzahl der Tiere

Natürlich spielen die Anzahl der Mäuse, die im Käfig wohnen auch eine Rolle. Mäuse sind Rudeltiere und brauchen unbedingt andere Mäuse. Allerdings macht es natürlich einen Unterschied, ob 3 oder 10 Mäuse den Käfig bewohnen. Mehr Tiere machen natürlich auch mehr Dreck.

Tierart

Ein weiterer Faktor ist auch die Art der Mäuse, die diesen Käfig behausen. Vor allem bei Farbmäusen muss der Käfig zum Beispiel öfter gereinigt werden, als bei anderen. Diese markieren nämlich ihr Revier mit Duftmarken. Die Marken riechen für uns Menschen meist unangenehm. Außerdem pinkeln die Farbmäuse viel. Rennmäuse hingegen geben nur sehr geringe Mengen Urin ab. Deshalb muss der Rennmauskäfig seltener gereinigt werden als der Farbmauskäfig.

Tierhalter

Ein anderer Faktor ist das persönliche Empfinden des Tierhalter und damit Du selbst. Manche Menschen empfinden bereits den Geruch des Mäusekäfigs zwei Tage nach der Reinigung als störend. Andere Menschen dagegen empfinden den Geruch auch nach 3 Wochen noch nicht als unangenehm.

Mausekäfig reinigen bedeutet Stress für die Mäuse!

Mäusekäfig reinigenMäuse empfinden Die Reinigung des Käfigs als äußerst stressig. Durch das Reinigen gehen jegliche Duftspuren und Markierungen der Mäuse verloren. Die Mäuse können sich nicht mehr so gut orientieren. Es kann sogar zu Stress in der Gruppe / zwischen den Mäusen kommen. Vor allem neue Gruppen sind dafür sehr anfällig.

Deshalb wird empfohlen den Käfig niemals komplett zu reinigen. Die meisten Mäusekäfige haben mehrere Etagen. Säubere immer nur einzelne Etagen. Damit haben die Mäuse immer noch einen vertrauten Bereich.

Bei der Reinigung des Mäusekäfigs wird die Einstreu ausgewechselt und Boden und Seitenteile mit Wasser und falls notwendig, mit Zitrone oder Essig geputzt.

Die beste Zeit zum Reinigen des Mäusekäfigs ist übrigens während der Aktivitätszeit der Mäuse. Du solltest sie für die Reinigung nicht extra vom Schlafen abhalten. Das vermeidet zusätzlichen Stress für die süßen Nager.

Nach der Reinigung solltest Du Deinen Mäusen eine Ruhepause gönnen, damit sie sich von dem Stress wieder erholen können.

Mäusekäfig reinigen – Was muss täglich gesäubert werden?

Verwenden die Mäuse bestimmte Ecken im Käfig als Toilette, sollten diese öfter gesäubert werden – am besten täglich. In diese Ecken können auch sogenannte Nagertoiletten gestellt werden, die Dir die Reinigung erleichtern. Diese werden mit Einstreu oder Sand gefüllt und können zusammen mit den Ausscheidungen Deiner Mäuse leicht aus dem Käfig entfernt werden.

Rodipet® Keramik Ecktoilette COMFORT — Breite 17 cm — Länge 12 cm

6,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. Dezember 2018 05:49
Kaufen*
Rodipet® Keramik Ecktoilette COMFORT — Breite 11 cm — Länge 8 cm

5,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. Dezember 2018 05:47
Kaufen*

Die Trinkflasche (oder der Wassernapf) Deiner Mäuse muss täglich ausgewaschen und mit frischem Wasser befüllt werden. Spätestens alle drei Tage sollte die Wasserflasche mit heißem Wasser gereinigt werden, damit sich dort keine Bakterien ansammeln können. Ansonsten sollte Nassfutter vom Vortrag täglich entfernt werden.

 

Gefällt Dir unser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden:


Ähnliche Beiträge